Seit Ende der 80er Jahre ist Bob Dylan permanent auf Tournee. Alle Jahre wieder erscheint – zum Glück! – ein neues Bob Dylan Album. Wer Dylan-Lieder hören will, wie Bob Dylan sie singt:
Der hört den Meister selbst.


Live on stage: Ugliest Girl In The World - Musikvideo

 

Die Song & Danceman Band macht Dylan nicht nach: Sie verneigt sich vor dem Werk des Meisters. Vor dem Werk, nicht vor der Person. Die Song & Danceman Band stöbert im schier unerschöpflichen Fundus der Bob Dylan Songs. Sie stößt dabei auf bekannte und versteckte Meisterwerke und bringt diese Schätze in neuem Gewand auf die Bühne. Im Zweifel singt das Publikum auch mal mit.


Bob Dylan hat 1979 einen Grammy gewonnen für den besten Rock-GESANG. Nicht für den Text und nicht für das Lied, sondern für den Vortrag.  Und doch gibt es noch immer Menschen, die es nicht verstanden haben: Bob Dylan KANN nicht nur singen, er ist sogar der beste Sänger von allen.

Vor allem Frauen haben hier Verständnisschwierigkeiten und würden Dylan-Songs gerne in gewohnteren Rock-Ritualen erleben. Die Song & Danceman Band  also macht Damen glücklich.

 



Dylan erfindet ständig seine eigenen Lieder neu: Er hat aber nicht die Zeit, dies überall mit allen Songs zu tun. Deswegen gibt es die Song & Danceman Band. Zu allen Zeiten hat Bob Dylan andere mit seinen Songs berühmt und glücklich gemacht. Er hat Lieder geschrieben für George Harrison und Eric Clapton. Ohne Songs von Bob Dylan wüsste die Welt nicht, wer die Byrds waren oder Manfred Mann ist.  In einer Kulturkeller- Konzert-Kritik  bringt es der große Robert Wienröder auf den Punkt:

„Und nicht nur der Unterhaltung, auch der Bildung dient die Veranstaltung an diesem Abend. Nach der ersten von zwei sehr verschiedenen Versionen von „Quinn The Eskimo“, die allein schon die Vielfalt von Bob Dylans Werk beweisen, bemerkt eine Frau im Publikum: „Ach, das ist auch von Bob Dylan?!“ Da sage noch einmal jemand, Bob Dylan würde sich immer gleich anhören.“


 

Live on stage:  Highway 61 Revisited - Musikvideo

 

 

Die Song & Danceman Band im Kulturkeller